Low Carb Quark mit Beeren und Zimt

Quark, Joghurt und Rührei

Quark mit Beeren und Zimt

Zutaten für 1 bis 2 Portionen:

250g Magerquark
50g Beeren (frisch oder TK)
4 EL Milch (1,5% Fett)
1 TL Zimt

Zubereitung:

1. Verrühren Sie den Magerquark mit 4 EL Milch und 1 TL Zimt, bis eine cremige Masse entsteht.

2. Waschen Sie die frischen Beeren gründlich ab und heben Sie diese unter den Quark. Als Alternative zu den frischen Beeren eignet sich auch die gleiche Menge an aufgetauten Tiefkühl-Beeren (ungesüßt).

Fertig!

Low Carb Bananen-Joghurt-Smoothie

Bananen-Joghurt-Smoothie

Zutaten für 1 Portion:

150g Naturjoghurt (bis max. 1,5% Fett)
50ml Milch (1,5% Fett)
1 mittelgroße Banane
1/2 Zitrone

Zubereitung:

1. Schälen Sie die Banane und geben Sie diese zusammen mit dem Joghurt und der Milch in den Mixer. Nun mixen Sie alles für ca. 30 Sekunden.

2. Pressen Sie eine halbe Zitrone und geben den Saft für weitere 30 Sekunden in den Mixer. Fertig!

Je nach Belieben kann dem Smoothie ein kleines Stückchen Ingwer hinzugefügt werden, was die Fettverbrennung zusätzlich ankurbelt.

Rührei mit Kochschinken und Cocktailtomaten

Zutaten für 1 Portion:

2-3 Eier (Größe M)
1 Scheibe Kochschinken
1 kleine Handvoll Cocktailtomaten
1 EL Rapsöl
1 TL Petersilie
Salz und Pfeffer
Eine Prise Ingwer (gemahlen)
Eine Prise Chili-FlockenCarb Rührei mit Kochschinken

Zubereitung:

1. Geben Sie die Eier zusammen mit der Petersilie in eine Schüssel und verquirlen das Ganze.

2. Schneiden Sie den Kochschinken in kleine Würfel.

3. Erhitzen Sie das Rapsöl in einer beschichteten Pfanne und braten Sie die Kochschinken-Würfel für 2 bis 3 Minuten leicht an.

4. Anschließend geben Sie die Ei-Masse in die Pfanne und braten alles unter ständigem Rühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

5. Verfeinern Sie das Rührei, indem Sie eine Prise Ingwer und Chili-Flocken unterrühren. Schmecken Sie alles mit Salz und Pfeffer ab.

6. Nun waschen Sie die Cocktailtomaten und schneiden Sie in der Mitte durch. Platzieren Sie das Ei zusammen mit den Tomaten auf einem Teller und lassen Sie es sich schmecken.

Schreibe einen Kommentar